„Plädoyer für den Chief Strategy Officer"

Die Position eines Chief Operation Officer (COO) als Entwickler und Optimierer der Produktionsprozesse ist unumstritten; ebenso selbstverständlich ist der Chief Financial Officer (CFO) als Hüter der finanziellen Prozesse; auch Chief Sales Officers als Chefs aller Verkaufsaktivitäten unterstützen, ebenso wie die anderen spezialisierten Repräsentanten
auf 
C-Level“, den Chief Executive Officer (CEO) in der Führung des Unternehmens.

Diese funktionale Hervorhebung verdeutlicht eine notwendige und sinnvolle Fokussierung der Aufmerksamkeit auf zentrale Prozesse in der Organisation. 

Eine ähnliche Fokussierung fehlt meiner Ansicht nach bei vielen mittelständischen Unternehmen beim der Unternehmensstrategie und dem strategischen Prozess!

Ganz ohne Zweifel betrachten viele Inhaber und Geschäftsführer die Erarbeitung einer zukunftsträchtigen und wirksamen Strategie als „Chefsache“.
Doch leider fehlt dem CEO ganz häufig die Zeit, die es für einen sorgfältigen
strategischen Prozess braucht. Und die Delegation dieser Aufgaben an nachrangige Stabseinheiten ist der Bedeutung der Sache eher abträglich.

Wir plädieren daher eindeutig für die Besetzung einer Chief Strategy Officer (CSO) - Funktion auch und gerade in mittelständischen Unternehmen!

Abhängig von der unternehmensspezischen Ausgestaltung gehören prinzipiell 
folgende Aufgabenfelder in diese Funktion:

Strategischer Prozess

  • - Konzeption und Einführung eines systematischen, integrativen und transparenten 
      Strategieprozesses
  • - Zeitliche und inhaltliche Abstimmung dieses Strategieprozesses auf den jährlichen
      Planungsprozesses im Unternehmen
  • - Sicherstellen einer konsequenten Durchführung des Strategieprozesses im Jahresverlauf
  • - Konsequente „Übersetzung“ des Strategieprozesses auf die Teileinheiten der Firma
  • - Verankerung des strategischen Prozesses in anderen Führungs-Systemen des
      Unternehmens (z.B. Zielvereinbarungs- oder Bonus-Systeme)
  • - Sicherstellung einer durchgängigen Kommunikation (interaktive Veranstaltungen,
      Templates, Strategie-Wiki etc.) zur Unternehmensstrategie 

Strategie-Inhalte

  • - "Strategie-Umsetzung“ und Change Management als zentrale Aufgabe der
      "Funktion CSO“ begreifen, inc. OnePager, Interventionsarchitektur und Planung
  • - „Übersetzung“ der strategischen Inhalte in umsetzbare Massnahmenpläne 
      auf alle Teileinheiten der Firma 
  • - Konsequentes Nachverfolgen aller Leitprojekte, Schlüssel-Handlungsfelder und Aktivitäten,
      die zur Umsetzung der Strategie vereinbart worden sind
  • - Bereitstellung inhaltlicher strategischer Optionen / Szenarien / Impulse / Megatrends
      für die Gesamtorganisation
  • - …

Die frühzeitige Ausrichtung des Unternehmens auf eine der möglichen Zukünfte ist eine unbedingt relevante Funktion. Sie sollte deshalb mit einer starken, prozess-sicheren, konfrontierenden und gleichzeitig verbindlichen Persönlichkeit besetzt werden. 



Herzliche Grüsse

Thomas Huber